Einsätze

Auslösung Brandmeldeanlage Johanning Snack GmbH & Co.Kg. Fehlalarm.

Zu einem Verkehrsunfall an einem unbeschrankten Bahnübergang wurde die Ortsfeuerwehr Wetschen am Montag den 28.09. um 9:17 Uhr alarmiert. Ein PKW mit 2 Personen besetzt überquerte den Bahnübergang "Zum Sandsteek" in Wetscherhardt und übersah offensichtlich die aus Richtung Rehden kommende Lokomotive. Trotz einer eingeleiteten Vollbremsung gelang es dem Lokführer nicht rechtzeitig zum stehen zu kommen. Glücklicher Weise touchierte er den PKW "nur" am Heck. Dieses riss er allerdings fast vollständig ab. Der PKW wurde durch die Wucht des Aufpralls noch einige Meter weiter geschleudert, kam aber auf einer angrenzenden Weide zum stehen. Die beiden Insassen wurden ins Krankenhaus verbracht. Sowohl am PKW wie auch an der Lok entstand ein Schaden in nicht bekannter Höhe.

Nachdem Anwohner am 23.09. gegen 18:30 Uhr Gasgeruch im Außenbereich auf der Kreuzung Wetscher Bruchstraße / Am Walde feststellten wurde umgehend die Ortsfeuerwehr Wetschen alarmiert um die Gefahrenstelle abzusichern. Fachfirmen sind zur Zeit damit beschäftigt das potentielle Leck zu lokalisieren und den Schaden zu beheben.

Die Kameraden der Ortsfeuerwehr Wetschen wurden über FME ins Neubaugebiet in Wetschen alarmiert um den Rettungsdienst bei der Bergung einer verunfallten Person zu unterstützen. Leider kam für die verunfallte Person jede Hilfe zu spät, der Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tot feststellen.

Zu einem gemeldeten Gebäudebrand wurden gegen 11:00h die Feuerwehren Wetschen und Rehden alarmiert. Nach eintreffen der ersten Kräfte konnte kein Feuer ausgemacht werden. Vorsorglich wurde das gesamt Gebäude per Wärmebildkamera abgesucht.

Einsatz Feuerwehr Barver
Auslösung bma Seniorenresidenz Donstorf. Fehlalarm

Syke. Am Freitag Morgen (03.07.2015, 08:30 Uhr) wurde die Ortsfeuerwehr Syke über Meldeempfänger zu einem Gebäudebrand mit unklarer Rauchentwicklung in die Siemensstraße gerufen. In einer Halle eines Kosmetika-herstellenden Betriebes wurde eine Palette mit mehreren Kartons als Quelle der Rauchentwicklung ausgemacht und die Palette ins Freie gebracht. Die Kartons enthielten Päckchen mit einem pulvrigen Blondierungsmittel, dessen Bestandteile bei Kontakt mit Wasser stark reagieren können und bei direktem Kontakt gesundheitsschädigende Auswirkungen haben können.

Einsatz für die Feuerwehren Dickel, Rehden und Wetschen.
Auslösung der Brandmeldeanlage bei der Gascade in Rehden, nach telefonischer Rückmeldung der Gascade wurde der Einsatz abgebrochen.

Die Ölspur wurde durch die Feuerwehr Wetschen abgestreut, aufgenommen und die Strasse wurde im Anschluss gereinigt.

Auslösung Brandmeldeanlage im Seniorenzentrum Rehden. Es handelte sich um einen Fehlalarm, die Anlage musste lediglich zurück gestellt werden.