Versammlung der Ortsfeuerwehr Dickel

Tiemann seit 40 Jahren dabei

DICKEL Zur 101. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Dickel begrüßte Ortsbrandmeister Günther Meyer alle anwesenden Kameraden, Amtsinhaber, ehemalige Aktive und Gäste im Wehrlokal Quante in Dickel.

„Das Jahr 2011 war für uns alle ein sehr arbeitsintensives Jahr“, sagte Meyer. Viele Veranstaltungen seien zu bewältigen gewesen. Seinen Dank richtete er an alle Kameraden und Helfer, die zu jeder Zeit mit helfender Hand zur Stelle waren. Am 20. Februar vergangenen Jahres konnte nach langem Warten das neue Feuerwehrfahrzeug in Dienst gestellt werden. Da das alte Fahrzeug in die Jahre gekommen und eine Generalüberholung wirtschaftlich nicht mehr vertretbar war, wurde vor gut zwei Jahren eine Ausschreibung heraus gegeben. „Das Ergebnis steht nun bei uns in der Fahrzeughalle“, freute sich Meyer. Am 5. März feierte die Wehr im Gasthaus Quante mit vielen Gästen das 100-jährige Jubiläum. Auch die Samtgemeindewettbewerbe waren 2011 in Dickel.

Neben den Veranstaltungen wurde die Ausbildung nicht vernachlässigt. Demnach investierten die Kameraden zusätzlich rund 1030 Stunden in Dienste, Ausbildungen, Einsatz und Altpapiersammlungen. Einen großen Teil ihrer Freizeit stellten Daniel Eisberg, Timo Thorns und Sebastian Krüger der Feuerwehr zur Verfügung, Meyer überreichte als Dank eine kleine Überraschung. Cord Kuhlmann und Enno Hanking wurden zum ersten Hauptbrandmeister ernannt. Bei den Wahlen gab es keine personellen Änderungen, folgende Posteninhaber wurden per Wiederwahl in ihren Ämtern bestätigt: Kassen- und Schriftführer Heinrich Gödke, Gerätewart Jörn Marcordes und Atemschutzgerätewart Hilger Bohlmann.

Seit 40 Jahren ist Wilhelm Tiemann in der Ortsfeuerwehr Dickel. Dies nahm Gemeindebrandmeister Reiner Schmidt zum Anlass, Tiemann im Namen des Landesfeuerwehrverbandes eine Ehrennadel zu verleihen. „Kameraden wie dich brauchen wir in der Feuerwehr“, lobte Schmidt.vm

Quelle: Kreiszeitung

Zurück