Samtgemeindewettbewerbe in Hemsloh Ergebnissliste

Bei hervorragendem Wetter auf einem Wettbewerbsplatz der keine Wünsche offen ließ, hieß Gemeindebrandmeister Klaus Mangels die zwölf Wettbewerbsgruppen, sechs
der aktiven Feuerwehr und sechs Gruppen der Jugendfeuerwehr Barver und Rehden sowie die Gastfeuerwehr Wagenfeld, die außer Konkurrenz startete willkommen. Ein weiterer Gruß galt den Schiedsrichterteams aus Bassum, Bruchhausen-Vilsen und Diepholz. Unter den kritischen Augen der Schiedsrichter starteten die Gastgeber aus Hemsloh als erste Gruppe und gaben somit die Richtung für die nachfolgenden Gruppen vor. Eine große Zuschauerkulisse verfolgte gespannt die Wettbewerbe um Punkte und Bestzeiten bei den sich letztendlich bei den aktiven Gruppen Düversbruch durchsetzen konnte.

Die weiteren Plätze belegten Hemsloh, Rehden, Barver, Wetschen, Dickel und Wagenfeld. Bei der Jugend, die vom Schiedsrichterteam aus Diepholz bewertet wurden, setzte sich die Gruppe Barver 2, vor Rehden 3, Rehden 2, Rehden 4, Barver 1 und Rehden 1 durch. Samtgemeindebürgermeister Hartmut Bloch, der zusammen mit Klaus Mangels die anschließende Siegerehrung vollzog, überbrachte die Grüße der Samtgemeindeverwaltung und gratulierte allen Platzierten. Er lobte die Ortsfeuerwehr Hemsloh für die hervorragende Organisation im Vorfeld und
zeigte sich erfreut, dass so viele Zuschauer den Weg nach Hemsloh gefunden hatten. Gemeindebrandmeister Klaus Mangels schloss sich dem Lob an und merkte noch scherzhaft an, dass jedesmal wenn in Hemsloh die Wettbewerbe durchgeführt werden, es der Wettergott mehr als gut meine mit den teilnehmenden Gruppen. Man müsse schon fast überlegen, Hemsloh zum Dauerausrichter dieser Veranstaltung zu ernennen. Unter den Augen zahlreicher Zuschauer gaben die Wehrleute in Hemsloh beim Gemeindewettkampf ihr Bestes.

files/sg_rehden/wettbewerbe_2009_gross.jpg

Zurück