Michael Schumacher neuer Ortsbrandmeister

Nach acht Jahren räumte der bisherige Ortsbrandmeister Dirk Hardemann die Kommandobrücke der Ortsfeuerwehr Barver. Man soll aufhören wenn es am schönsten ist begründete Hardemann seinen Entschluss die Führung der sehr aktiven Feuerwehr aus der Hand zu geben. Mit seinem bisherigen Stellvertreter Michael Schumacher wählten die anwesenden Kameraden auf der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Schusterkrug ihren neuen Ortsbrandmeister. Ihm wird künftig Marco Oldenburg als sein Stellvertreter zur Seite stehen.

 

Wahlleiter Hartmut Bloch zeigte sich erfreut das der Führungswechsel so glatt über die Bühne ging und freute sich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen Führungsduo. In seinen Dankesworten an den scheidenen Ortsbrandmeister hob Schumacher noch einmal die Höhepunkte aus dem Werdegang Hardemanns hervor. Im Jahre 1994 zug Hardemann als Gruppenführer ins Kommando ein, im Jahre 2010 wählten ihn die Kameraden zum stellvertretenden Ortsbrandmeister. Zwei Jahre später im Jahre 2012 lösste er Jürgen Hartmann ab und zeigte sich seit dieser Zeit für das Gelingen in der Ortsfeuerwehr verantwortlich was von Anfang an hervorragend geklappt habe so Schumacher. Außerdem, so Schumacher weiter war Dirk eines der Gründungsmitglieder der Jugendfeuerwehr. Zu den größten Aufgaben Hardemanns in seiner Dienstzeit zählten die Ausrichtung der Abschnittswettbewerbe, das 100 jährige Bestehen der Feuerwehr, die Sanierung der Gerätehauses bis hin zum im letzten Jahr stattfindenden Kreiszeltlagers. Kurzum auf unseren scheidenden Ortsbrandmeister konnten wir uns jeder Zeit voll verlassen resümierte Schumacher.

 

Unter anhaltendem Applaus erhoben sich die Anwesenden von Ihren Plätzen und zollten Hardemann somit ihren tiefsten Dank für die geleistete Arbeit. Wir verlieren zwar einen hervorragenden Ortsbrandmeister, so Schumacher ich bin mir aber sehr sicher das Dirk uns noch viele Jahre als aktives Mitglied mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.

Zurück