Jahreshauptversammlung Feuerwehr Dickel

Zur 103. Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Dickel lud Günther Meyer ins Wehrlokal Quante nach Dickel ein. Seid 15 Jahren bin ich nun Euer Ortsbrandmeister, so Meyer, es waren schöne wenn auch nicht immer leichte Jahre. Wenn ich einmal zurück blicke, so kann ich aber sagen, wir haben alles richtig gemacht. Ein Ortsbrandmeister, so Meyer ist nur so gut wie die Mannschaft die dahinter steht und auf genau diese, konnte man sich zu jeder Zeit 100%ig verlassen. In den vergangenen 15 Jahren haben wir viel erlebt, Gebäudebrände, Verkehrsunfälle, Flächenbrände und vieles mehr. Vergessen wollen wir aber auch nicht die angenehmen Momente, hier möchte ich noch einmal an das Jahr 2011 erinnern. Dieses Jahr war für und aber auch für die Samtgemeindefeuerwehr ein ganz besonderes. Unsere Feuerwehr feierte ihr 100 jähriges Jubiläum und unser in die Jahre gekommenes Fahrzeug wurde gegen ein neues hochmodernes Einsatzfahrzeug ersetzt. Ein Moment, auf den ich als Ortsbrandmeister sehr stolz war. Außerdem wurden in dem Jahr die Weichen für die Gründung der Kinderfeuerwehr gestellt und somit eine weitere wichtige Einrichtung um neuen Feuerwehrnachwuchs gewinnen zu können ins Leben gerufen. Einen Dank richtete Günther Meyer an dieser Stelle an Claudia Mangels und Ihr Team die sich mit ganzer Kraft diesem Thema gewidmet haben. Nun aber zurück zu heute und jetzt, im zurückliegenden Jahr wurden wir achtmal zu einem Einsatz gerufen. Drei Gebäudebrände, zwei Einsatzübungen und drei Auslösungen einer Brandmeldeanlage hatten wir abzuarbeiten. Unsere Wettkampfgruppe sicherte sich mit einem dritten Platz auf Gemeinde sowie einen neunten Platz auf Kreisebene sehr gute Platzierungen. Mit unseren 29 aktiven Mitgliedern die wir zur Zeit in unserer Feuerwehr haben, so Meyer, leisteten wir 1145 Stunden zum Wohle der Allgemeinheit. Unter dem Tagespunkt Wahlen gab es einige Neubesetzungen, neben dem Posten des Ortsbrandmeister und dessen Stellvertreter musste auch die Position des Schrift und Kassenführer neu besetzt werden da der bisherige Amtsinhaber Heinrich Gödke sich nach 16 Jahren als Hüter sämtlicher Finanzen und Schriftstücke aus zeitlichen Gründen nicht wieder zur Wahl stellte. Ab sofort ist Thorben Sander der neue Kassenführer, der Posten des Schriftführer konnte mit Jörn Marcordes neu besetzt werden. Ebenfalls nicht wieder zur Wahl stand Reinhold Thorns als Mitglied des Festausschusses, dieser frei gewordene Posten wurde Familien intern weiter gegeben. Dennis Thorns übernimmt fortan die Stelle seines Vaters. In ihrem Amt bestätigt wurden Jörn Marcordes Gerätewart, Holger Bohlmann Atemschutzgerätewart und Carsten Scharrelmann als Sicherheitsbeauftragter. Die Vertreter des Verbandsausschusses werden künftig Cord Kuhlmann, Sebastian Krüger und Jörn Marcordes sein. Zu Oberfeuerwehrmännern beförderte Günther Meyer Thorben Sander, Timo Thorns und Daniel Eisberg. Dem frisch gebackenen Ortsbrandmeister Cord Kuhlmann beförderte Samtgemeindebürgermeister zum Oberlöschmeister. Nach den abschließenden Grußworten der Gäste schloss der neue Ortsbrandmeister dessen Amtsantritt Mitte des Jahres erfolgen wird die Jahreshauptversammlung.

Zurück