Bunter Nachmittag der Jugendfeuerwehr Barver

 

BARVER Zum Bunten Nachmittag lud die Jugendfeuerwehr Barver ins Gasthaus Schusterkrug in Barver ein. Und sogar die Stehplätze wurden benötigt, denn der Saal drohte aus allen Nähten zu platzen. Nach einer reichhaltigen Kaffeetafel begrüßte Christian Schröder, der als Moderator durch das Programm führte, alle Gäste und dankte für ihr Erscheinen.

Das Showprogramm startete mit einem musikalischen Live-Act von Marvin Kropp an der E-Gitarre und Sören Lampe am Schlagzeug.

Nach einer kurzen Umbauphase hieß es dann „Männer allein zuhause“. Bei diesem Sketch bewiesen Tim Hardemann, Jannis Sandrock, Alina Krüger und Larissa Kriesmann, dass es besonders für ordnungsliebende Personen unklug ist, Männer alleine zu Hause zu lassen.

Mit dem Sketch „Urlaubsträume“ beantworteten Marvin Kropp und Alina Krüger die Frage, ob Mann und Frau im Urlaub die gleichen Gedanken haben.

Taub oder vielleicht doch nicht? Bei der Aufführung „tauber Michel“ zeigte sich, dass nicht alles so ist wie es scheint. Der scheinbar schwerhörige Familienvater entpuppte sich als Mogelpackung. Sören Lampe, Leonie Kriesmann, Robin Feldhaus und Nico Scheland wirkten in diesem Sketch mit.

Dass es nicht sinnvoll ist, mittels eines Fahrsimulators die Kosten für den Erhalt eines Führerscheines zu senken, zeigten auf humorvolle Weise Christian Bülker, Andreas Rabbe und Larissa Kriesmann.

Im abschließenden Showteil ließen es Marlon Hohman, Marvin, Larrisa und Leonie Kriesmann, Marvon Kropp, Kira Eggerking, Alina Krüger, Christian Bülker, Andreas Rabbe, Nico Scheland, Jannis Sandrock, Tim Hardemann und Sören Lampe richtig krachen. Mit einer gekonnt einstudierten Nummer aus dem Musical „Grease“ entlockten die Akteure den Zuschauern noch einmal einen donnernden Applaus.

Einen besonderen Dank richtete die Jugendfeuerwehrwartin Franziska Bülker abschließend an den Barver Bläser Chor, der alle Umbauphasen musikalisch verkürzte, den Sportverein, der die Beschallungsanlage zur Verfügung stellte, dem Team des Schusterkruges und allen weiteren Helfern.

Blumensträuße erhielten Mareike Kempf und Marika Feldhaus, die für Maske, Frisuren und Kostüme verantwortlich zeichneten. Kinder, die Lust haben, bei der Jugendfeuerwehr mitzumachen, sind jederzeit willkommen. An jedem Montag wird ab 18 Uhr im Feuerwehrhaus in Barver geübt. Dort können interessierte Kinder unverbindlich vorbeischauen.

Quelle: Kreiszeitung

Zurück