Brandschutzerziehung in der Grundschule Barver, 21.11.2007

Heiß her ging es an jeweils einem Vormittag für die Klassen eins/zwei und drei/vier der Grundschule Barver. Der Grund: Carsten Johanning von der Feuerwehr Rehden führte in seiner Funktion als Schulklassenbeauftragter ' Brandschutzerziehung durch.
Dazu erläuterte er den Kindern im Rahmen des Sachunterrichts von Tanja Tabke und Referendarin Maren Benson die Aufgaben der Feuerwehr. Die Präsentation in kompletter Uniform durfte natürlich auch nicht fehlen.

Geübt wurden ebenfalls das Absetzen eines Notrufes und das richtige Verhalten im Brandfall.
Das Klassenzimmer glich zum Abschluss des Vormittags dann eher einem Versuchslabor: Es zischte und rauchte im ganzen Raum, als die Mädchen und Jungen eigenhändig probierten, wie schnell sich einige Materialien entzünden können. Auf sehr anschauliche Weise erfuhren die Jungen und Mädchen, wie wichtig ein respektvoller Umgang mit dem Element Feuer ist.

Quelle: Diepholzer Kreisblatt vom 21.11.2007

Zurück